Reduzierter Eintrittspreis für das Freibad in den Sommerferien

Zum Beginn der Sommerferien wird der Eintrittspreis für das Maisacher Freibad von vier auf drei Euro reduziert.

Freibad von oben

Freibad Maisach

Die Gemeinde Maisach hatte seit vielen Jahren für die Sommerferien eine günstige Dauerkarte, die „Ferienbadekarte“, angeboten, die sehr gut angenommen wurde. Aufgrund der Corona-Beschränkungen mit der notwendigen Zutrittsbegrenzung kann diese Kartenvariante heuer bedauerlicherweise nicht angeboten werden. Um insbesondere Familien zu entlasten, wurde beschlossen, den Einheitseintrittspreis für alle Besucher zu reduzieren. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Die reduzierten Tickets sind ab Freitag, 24. Juli erhältlich.

 

Der Eintritt zum Freibad ist ausschließlich über ein Online-Ticket möglich, das über www.maisach.de/Freibad zu erwerben ist. Da wegen der Abstandsregelung die Besucherzahl beschränkt ist, können sich nur 200 Personen gleichzeitig auf dem Badgelände aufhalten. Durch das Online-Kassensystem ist die Einhaltung der Besucherbegrenzung gewährleistet. Um möglichst vielen Gästen einen Besuch zu ermöglichen, ist der Aufenthalt auf zwei Zeitfenster, von 10 bis 14 Uhr und von 15.30 bis 19.30 Uhr, aufgeteilt. Die Buchung ist maximal eine Woche im Voraus möglich. Das Ticket kann entweder ausgedruckt oder per QR-Code mit dem Smartphone am Eintrittsleser beim Drehkreuz eingescannt werden. Badegäste, die über keinen Internetanschluss verfügen, können die Eintrittskarten auch im Rathaus (Verbindungsbau, Zimmer E.10) zu den üblichen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag zusätzlich von 14.30 bis 18 Uhr) erwerben. Die Bezahlung ist ausschließlich durch Bankeinzug möglich. Hierfür werden zwingend die Bankdaten benötigt. Ein Umtausch oder eine Rückgabe der erworbenen Zeittickets ist nicht möglich.

 

Informationen zu den Beschränkungen des Freibadbetriebes im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie ebenfalls unter www.maisach.de/Freibad 

drucken nach oben