Breitbandausbau in den Ortsteilen verzögert sich

Die Gemeindeverwaltung wurde von der Telekom informiert, dass sich der Breitbandausbau in den noch wenig versorgten Ortsteilen verzögert. Nachdem zunächst als Fertigstellungstermin Ende 2016 vereinbart war, wurde nun von der Telekom als Termin für die Inbetriebnahme Ende zweites Quartal 2017 genannt. Begründet wurde dies mit fehlenden Kapazitäten bei den Nachauftragsnehmern im Tiefbau und der Montage.

drucken nach oben