Demenz geht uns alle an – Maisach übernimmt Verantwortung

Mit einem Tag zum Thema Demenz will die Gemeinde Maisach und die Sozialreferentin Silvia Heitmeir ihren Bürgerinnen und Bürgern im neuen Maisacher Gemeindezentrum (Riedlstraße 3) am Samstag, 5. Mai, ab 13.30 Uhr bis 17.30 das schwierige Thema Demenz aufungezwungene und abwechslungsreiche Weise näherbringen. Silvia Heitmeir freut sich, dafür den Demenzberater und Humortherapeuten Markus Proske gewonnen zu haben. Dieser begleitet und berät seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten Betroffene und deren Angehörige. Der Referent hat mit seinem „Demenzpfad“ einen Erlebnisparcours entwickelt, durch den jeder Interessierte auf sehr eindrückliche Weise erleben und begreifen kann, wie es sich wohl anfühlt, wenn Betroffene anfangen, Fähigkeiten zu verlieren. Die Gemeinderätin Silvia Heitmeir kennt das Thema aus der eigenen Familie und weiß, wie schwierig es sein kann, einen angehörigen Menschen mit Demenz zu betreuen und zu pflegen. „Mir ist es sehr wichtig, dass wir verstehen, wie es den Menschen geht, die sich damit konfrontiert sehen“, sagt sie – das sei die Motivation gewesen, so einen Tag für die Gemeinde zu organisieren. Auf ein offenes Ohr stieß sie mit ihrem Anliegen auch bei Bürgermeister Hans Seidl, der sofort Unterstützung zusagte. Den Demenzberater Markus Proske hat die Sozialreferentin bereits in Vorträgen erlebt. „Es hat mich sehr beeindruckt, wie jemand die Herzen der Menschen für dieses schwierige Thema so öffnen kann“. Das Erleben des „interaktiven Demenzpfades“ und ein unterhaltsamer Vortrag des Referenten werden daher im Mittelpunkt des Infotages stehen.

 

Eingeladen sind darüber hinaus weitere Anbieter und Träger zum Thema Demenz und Pflege. Diese bieten den Gästen eigene Informationsstände an.

Die Besucher werden bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit haben, Informationen und Austausch im persönlichen Gespräch mit Expertinnen und Experten zu erhalten.

 

Ein besonderer Dank geht an die Funke-Hopfner-Stiftung, die durch eine großzügige Spende den Informationstag Demenz der Gemeinde unterstützt. Die Organisation und Öffentlichkeitsarbeit der Veranstaltung wird auch vom Kreisbildungswerk Brucker Forum e.V. und der Seniorenbildungsreferentin Annette Koller begleitet.

 

 

Ablauf der Veranstaltung

Demenz – Maisach übernimmt Verantwortung

Gemeindezentrum Maisach, Riedlstraße 3

Samstag, 05.05.2018

 

PROGRAMM

ab 13:30 Uhr            Erleben des „interaktiven Demenzpfades“,

                                   Informationsstände,

                                   Kaffee und Kuchen

15:00 Uhr                  Präsentation von Anbietern für Maisach

15:30 Uhr                  Vortrag - Demenz verstehen und begreifen

bis 17:30 Uhr           Austausch und Ausklang

 

 

 

drucken nach oben