Straßenbeleuchtung LED

 

Grossansicht in neuem Fenster: Straßenbeleuchtung LED

 

Der Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss hat in seiner Sitzung am 08.07.2013 beschlossen im Rahmen einer Straßenbeleuchtungshauptinspektion 500 Stück Peitschenleuchten umzurüsten auf LED- Technik.

Hierbei handelt es sich um Investitionskosten in Höhe von ca. 27.000.-Euro. Die Kosten sind nur für die Beschaffung von LED- Röhren.

Für die Arbeitsleistung des Umrüstvorgangs fallen keine Kosten an, da diese in Rahmen einer Hauptinspektion an der Straßenbeleuchtungsanlage erfolgen.

Die neu eingebauten LED- Röhren haben bei gleicher Lichtausbeute nur die Hälfte der Watttasche.

Es wird somit erreicht, dass 50 % der Stromkosten eingespart werden können.

Vorläufig handelt es sich um eine Stromkostenreduzierung von 6.050.- Euro pro Jahr.

Es ist vorgesehen in den nächsten Jahren weitere Maßnahmen in den Straßenbeleuchtungs-anlagen durchzuführen um eine Reduzierung des Stromverbrauches und dadurch auch die Reduzierung des CO2- Ausstoßes zu erreichen.

Im Ortsteil Maisach in der Schulstraße zwischen der Josef- Sedlmayr- Straße und der Lusstraße befindet sich bereits seit 30.08.2012 eine Teststrecke mit LED- Röhren.

Eine weitere Versuchsstrecke in der Ganghoferstraße in Gernlinden war nur zeitlich begrenzt und ist wieder rückgebaut worden. Hier wurden verschiedene LED- Leuchtmittel getestet.

 

 Straßenbeleuchtung LED Maisach

drucken nach oben